GGH und Rebecca auf der h+h

So langsam finde ich nach der h+h in Köln zurück in den Alltag. Das war doch schon eine sehr große Reizüberflutung, ein paar Tage wusste ich gar nicht so recht, was ich als nächstes stricken soll, daher hatte ich erst einmal ein paar Socken angefangen. Im Moment stricke ich, vernünftiger Weise, noch einen fehlenden Ärmel einer Jacke fertig, bevor ich dann morgen etwas neues starte. Auf der h+h war ich unter anderen bei GGH, wo ich mir die Herbst-Winter Garnkollektion etwas genauer angeschaut habe. Heute möchte ich euch ein paar meiner Favoriten davon zeigen.

Wie zu Beginn des Jahres das Pantone Color Institute verkündet hat, ist die Farbe des Jahre lila. Bereits im letzten Jahr wollte ich mir schon einen Pullover mit Noppen stricken, doch irgendwie hat das mit dem Noppen stricken nicht so gut geklappt, vielleicht klappt das es ja in diesem Jahr.

Der lila Pullover mit dicken Noppen ist aus ggh TOPAs Brombeere Farben Nr. 5 gestrickt.

Der lila Pullover links ist aus ggh ANDANIA und ggh SURI ALPAKA mit einer Nadelstärke gestrickt. Durch das unterschiedlich dicke Garn – ergibt es ein sehr interessante und tolle Optik.

Der orange Fledermaus-Pulli ist aus ggh SPORTLIFE (Farbe 51) quergestrickt.

Die Jacke mit großem Perlmuster und der Herrenpullover mit V-Ausschnitt und dem plastischen Dreieckmuster sind aus der neuen Garn-Qualität ggh YAKIMA gestrickt wurden.

Der Blockstreifen-Pullover wurde mit der Sockenwolle ElbSox-Qualität gestrickt, ein Garn aus 75% Merinowolle extrafein und 25% Polyamid. Das Garn gibt es in zehn Uni-Farben.

Der kurze grasgrüne Pullover  mit tiefem Armausschnitt ist aus AMANO PUNA, Farbe 4002 gestrickt.

Der hellgrün-gelbe Pullover ist aus ggh CUMBA (Farbe 62) in Patent gestrickt. Der Zopfmuster entsteht bei Maschen zunehmen und abwechselnd zusammen stricken.

Der dünne durchsichtige Pullover ist aus der ggh MOA in glatt rechts gestrickt.

Im letzten Jahr habe ich Sockenwolle noch keine Beachtung geschenkt, sieht das in diesem Jahr doch ganz anders aus 🙂 Es gibt eine neue Sockenwolle von GGH, die ElbSox Merino extrafein! Dazu folgt aber in der nächsten Woche ein extra Beitrag, ich habe nämlich zwei Knäuel hier die liegen, die darauf warten verstrickt zu werden.

Der dünne durchsichtige Pullover ist aus der ggh MOA in glatt rechts gestrickt, ist mein absoluter Liebling. Ist die Wolle nicht perfekt für ein dünnes Kleidchen?

Habt einen schönen Nachmittag,

Signatur Natalie Green

Fotos der Wollknäuele: © GGH /Rebecca 

Write a comment