Unfertige Projekte = #ichbineinUFOholmichhierraus

Bei meinem Umzug habe ich das ein oder andere UFO wieder entdeckt. Ich muss aber sagen, dass ich dachte ich hätte viel mehr unfertige Projekte in den Kisten und Körben rumliegen. Immer mal wieder hatte ich ein Ufo in der Hand und dachte, komm heute beschäftige ich mich nur mit dir. Leider verließ mich die Lust dazu immer sehr schnell. Als ich dann vor zwei Wochen auf Rebekka’s Blog von #ichbineinUFOholmichheraus las, habe ich mir gedacht, das klingt doch super, da mache ich mit.

#ichbineinUFOholmichhierraus ist eine Aktion von Rebekka und Frau Brezelbutter. In der Aktion geht es darum, dass wir gemeinsam unseren UFOs an den Kragen gehen und uns gegenseitig anfeuern, Mut geben und uns gegenseitig mit Tipps und Ratschlägen helfen.

Heute möchte ich euch eines meiner unfertigen Projekte zeigen. Es ist eine Strickjacke bei der, wie bei so vielen unfertigen Projekten bei mir, nur noch die Ärmel fehlen. Ich weiß nicht ganz genau, was mich dazu verleitet hat, diese Jacke nicht fertigzustellen, aber ich nehme an, es war/ist die Farbe. Heute frage ich mich, was ich mir nur dabei gedacht habe 😉 Die Farbe ist so gar nicht meine Farbe. Nichts desto trotz werde ich die Jacke jetzt fertigstellen und dann schauen was ich damit mache, vielleicht bekommt sie meine Schwester, ihr Hautton würde viel besser zu der Jacke als meiner.

Schaut euch auch mal die Beiträge von Rebekka und Alice an.

Wie viele UFOs habt ihr so in den Regalen und Schränken ? Grob geschätzt habe ich so um die 8 UFOs. Aber bald sind es nur noch 7 Stück 😉

Signatur Natalie Green

Comments (1)

  • Hallo liebe Natalie, das ist jetzt echt witzig! Völlig unabhängig von Dir und diesem tollen Projekt von Rebekka und Alice, habe ich heute auf dem Heimweg vom Flughafen und diesem scheußlichen Wetter in Deutschland nämlich Lust bekommen zumindest ein kuscheliges Ufo aus Mohair zu Ende zu stricken. Also, ich bin dabei und schau mal, ob ich zumindest für Instagram noch ein hübsches Bild hin bekomme ;o) Liebe Grüße, Tanja

    Antworten

Write a comment