#MeettheBloggerDE – Lerne mich besser kennen

Ich habe doch noch beschlossen bei der Instagramchallenge #MeettheBloggerDE von @annehaeusler mitzumachen.

Nach dem Erfolg der Challenge im letzten Jahr hat sich Anne Häusler dazu entschlossen auch in diesem Jahr mit einer zweiten Auflage zu starten.

Ab dem 1. Mai wird täglich ein Bild und ein kurzer Text zu der Tagesaufgabe auf Instagram veröffentlicht. Da ich mich sehr kurzfristig dazu entschlossen habe, muss ich die zwei Tags der letzten beiden Tage noch nachholen.

 Mehr Informationen zu der Challenge erhältst du in folgendem Post von Anne Häusler. 

1#MeettheBloggerDE - Das bin ich

Ich heiße Natalie und wohne noch immer in der kleinen Stadt in der ich geboren wurde. Ab dem 10.Oktober wird mein Alter nicht mehr auf 30 abgerundet, sondern auf 40 aufgerundet. Ich bin freiberuflich als Mediengestalterin tätig. Seit ungefähr 6 Jahren bin ich Wollsüchtig, ich kaufe nämlich mehr Wolle als ich verstricken kann.

2#MeettheBloggerDE - Darüber blogge ich

Seit 2 Jahren blogge auch auf natalie-green.com über mein größtes Hobby, das Stricken und Häkeln. Sobald ich sitze ist das Strickzeug nicht weit entfernt. Die meiste Zeit, stricke ich jedoch abends vor dem Fernseher, daher bevorzuge ich einfache Muster und gerade Stücke ohne Ab- und Zunamen von Maschen. Manchmal kommt es aber auch vor, das ich zwischen Korrekturläufen am Schreibtisch ein paar Maschen stricke. Ich würde gerne viel mehr und schneller Anleitungen schreiben, jedoch fällt mir das Schreiben oft ziemlich schwer.

3#MeettheBloggerDE - Mein größter Erfolg als Bloggerin

Laut Definition ist Erfọlg die Tatsache, dass eine Anstrengung zu einem guten Ergebnis führt und Anerkennung findet. Genau so ist es auch bei mir. Meine Anstrengung die zu einem guten Ergebnis führen sollte, ist z.B. einen Pullover zu stricken und dieser findet dann eure Anerkennung in dem ihr diesen nach meiner Anleitung auch strickt. Außerdem freue ich mich immer über jedes einzelne Herzchen und über jeden Kommentar. Ich versuche auch immer auf als Kommentare zu regieren, leider ist das nicht immer möglich.

4#MeettheBloggerDE - Mein Logo

Als Mediengestalterin es ist immer am schwierigsten für sich selber etwas zu entwickeln. Sei es die Webseite, die sich bestimmt 10x geändert hat, bevor sie nun so aussieht wie sie aussieht oder eben ein Logo. Die Schrift meines Namens stand allerdings schon seit der ersten Minute von „Natalie Green“ fest. Hinzugekommen ist dann als nächstes ein Slogan, als großer England Fan, begleitet dieser mich schon in diversen Formen schon sehr lange. „Keep calm and knit on“. Eine Grafik für mein Logo habe ich dann kurz vor der h+h auf iStock-Foto gefunden. Ich war auf der Suche nach einem schönen Hintergrund für meine Visitenkarten. Ich habe die Grafik gesehen, mich verliebt und schnell gekauft, die passt so gut zu mir. Bis jetzt ist sie nur in dem Footer meiner Website zu sehen, aber das soll sich bald ändern.

5#MeettheBloggerDE - Mein größter Traum

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Wochenende. Ich hinke ein wenig hinterher bei der #MeettheBlogger Challenge. Zwei Tage zu spät erzähle ich euch heute ein wenig von meinem größten Traum. Lange habe ich überlegt was ich schreiben soll, denn so einen größten Traum habe ich gar nicht. Ich habe eher ein paar Wünsche. Einer losgelöst von meinem Blog ist, mehr zu reisen, am liebsten in die skandinavischen Länder und nach Island würde ich auch gerne mal. Schottland, Irland und Südengland stehen auch auf der Liste der möglichen nächsten Reiseziele ☺️ Außerdem würde ich gerne mehr von euch persönlich kennenlernen, ich würde gerne einem „Strick-Treff“ angehören, einer Gruppe die sich regelmäßig zum Stricken und Austausch trifft. Was meinen Blog betrifft, würde ich mich über noch mehr Kooperationen freuen, aber wer wünscht sich das nicht ☺️

6#MeettheBloggerDE - Das inspiriert mich

Es gibt so viele Inspirationsquellen, eine davon ist Pinterest, ich liebe Pinterest. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht etwas auf eine meiner Pinnwände pinne. Außerdem inspiriert mich natürlich auch Instagram, hier gibt es so viele tolle Sachen zu sehen. Der Austausch und die inspirierenden Gespräche mit euch sind auch wahre Ideengeber.

7#MeettheBloggerDE - Ohne… kann ich nicht bloggen

Kurz und knapp – Koffein – dabei ist es egal, ob es Cola oder Kaffee ist ☺️

8#MeettheBloggerDE - Social Media ist für mich

Facebook ist immer noch für mich ein Dorn im Auge, irgendwie bin ich noch immer nicht so richtig warm damit geworden. In Instagram dagegen habe ich eine gute Möglichkeit gefunden ein wenig aus dem Alltag zu entfliehen. Ich habe nette Menschen gefunden mit denen ich mich über Gemeinsamkeiten austauschen kann.
Wodran ich beim Thema Social Media immer denken muss ist, dass ich nach jahrelanger Suche nach einem bestimmten Knäul Wolle, es dank Instagram ein paar Tage später in der Hand hielt. Sonntags hatte ich den verzweifelten Aufruf gestartet und schon Donnerstags hatte ich die Wolle erhalten und konnte ein Jäckchen fertig stellen. Julia von @juliagraudesign hatte doch tatsächlich noch ein Knäul von der Wolle vorliegen, das war echt der Wahnsinn, damit hatte ich damals gar nicht gerechnet.

9#MeettheBloggerDE - 3 Fun Facts über mich bzw. über Rothaarige

Rothaarige brauchen bei Operationen im Durchschnitt 20 Prozent mehr Narkosemittel als Menschen anderer Haarfarben. Der Grund dafür ist noch nicht erforscht, man geht jedoch davon aus, dass das mutierte MC1R-Gen die Effektivität von Narkosemitteln senkt. Das habe ich auch schon selbst bei einer Zahnoperation feststellen müssen, als die Narkose schon viel früher nachließ. Rothaarige generieren/produzieren ihr Vitamin D viel schneller. Der Körper braucht Sonne, genauer gesagt die UVB-Strahlen der Sonne direkt auf der Haut um Vitamin D in der Haut zu bilden. Da helle Haut weniger Eumelanin (ein Pigment das bei braunem und schwarzem Haar dominiert) hat, ist sie sehr empfindlich und kann/darf nicht so lange der Sonne ausgesetzt sein. Daher können Rothaarige nicht so viele UVB-Strahle aufnehmen. Das macht aber nichts, da helle Haut lichtdurchlässiger ist, produziert sie viel schneller Vitamin D. Es ist bewiesen, dass sich Bienen von Rothaarigen eher angezogen fühlen. Was natürlich super ist, denn ich habe große Angst vor Bienen.

10#MeettheBloggerDE - Meine Lieblingsblogger auf Instagram

Das sind nur ein paar und bestimmt habe ich auch noch einige vergessen, doch im Moment verfolge ich gerne …
… Alexandra (@sinchens_strickenundhaekeln) auf dem Weg zu ihrem eigenen Wollgeschäft.
… Tanjas (@lotilda.de) Kal, bei dem eine Halbpatentstrickjacke gestrickt wird.
… Nadine (@zoli_nadine), die mit mir zusammen jede Woche neue Montagsmaschen sucht.
… Andrea (@vintage.schatzkiste) auf der Suche nach tollen Möbelstücken. Außerdem Tanja (@mxlivinghome), die tolle DIYs im Bereich Wohnen macht. Beide sind somit Inspirationensquellen für Gestaltung meiner neuen Wohnung.

11#MeettheBloggerDE - Blog-Ziele

Euch weiterhin zu inspirieren und zu motivieren sind meine Blog-Ziele. Außerdem würde ich gerne in Zukunft Stricksets auf meinem Blog anbieten.

Write a comment