Kleines Wimpel-Ketten-Tutorial

Die erste Wimpelkette habe ich vor zwei Jahren für meinen Neffen genäht, in diesem Jahr musste eine für den kleinen Emil her. Wimpelketten sind sehr einfach und schnell zu nähen, also super für einen Nähanfänger geeignet. Ich habe mir gedacht, ich mache ein kleines Tutorial für euch.

Ihr braucht: Papier, Bleistift, Lineal, Stoff, Schere, Garn, Schrägband, Bügeleisen und eine Nähmaschine

 

Wimpelkette08

Ihr schneidet eine Schablone in einer Größe eurer Wahl zu und übertragt diese auf den Stoff.
Die Nahtzugabe ist im Dreieck enthalten, das heißt der Wimpel wird zum Schluss ein wenig kleiner sein.

Wimpelkette-02
 Ihr könnt so wie ich verschiedene Stoffe nehmen oder den gleichen Stoff. Pro Wimpel braucht ihr zwei Stoffdreiecke.
Wimpelkette-03
Auf meinen Wimpeln sollen die Buchstaben E-M-I-L drauf. Ich habe aus Stoff die Buchstaben ausgeschnitten, dann auf den einzelnen Wimpel festgesteckt und mit einem Stepptisch ein paar Millimeter vom Rand entfernt aufgenäht. Ihr könnt auch einen Zickzackstich wählen, dann fransen die Seiten nicht aus, ich wollte jedoch das der Stoff ein wenig ausfranst.
Wimpelkette-04

Nun werden immer zwei Dreiecke desselben Stoffes rechts auf rechts zusammengesteckt und abgesteppt (ca. 5 mm vom Rand). Die schmale Seite des Dreiecks bleibt dabei zum Wenden offen.

Bei der Spitze die Nahtzugabe nah an der Naht abschneiden und die Spitze “kappen”. Seid dabei vorsichtig, nicht das ihr die Naht verletzt.
Wimpelkette-05
Sorgfältig wenden und flach bügeln.
Wimpelkette-06
Die  Spitzen rechts und links oben an den Wimpeln abschneiden, so dass eine gerade Kante entsteht.
Wimpelkette-07
 Zum Schluss nehme ich mir das fertig gekaufte Schrägband und bügle es einmal. Die Wimpel werden nun regelmässig verteilt und in das gebügelte Schrägband gelegt. Dann festgestecken und vom Anfang bis zum Ende des Schrägbandes über die Wimpel nähen. Am besten lässt man am Anfang und am Ende ein wenig Schrägband leer, damit man die Wimpelkette gut aufhängen kann.
 Da dies mein erstes Tutorial ist, würde ich mich sehr über ein Feedback freuen, habt ihr alles gut verstanden oder ist etwas noch unklar geblieben?
Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren.

Write a comment