Einfach getricke Pulswärmer

Es war liebe auf den ersten Blick 🙂 Als ich das Paket von GGH Garne für unser Adventsbloggertreffen öffnete fiel mir sofort dieses tolle Garn ins Auge, in die Hand genommen, wusste ich sofort die landen in meiner Goodie Bag, aus denen werde ich mir ein paar einfach gestrickte Pulswärmer stricke. In meiner Goodie Bag sind sie dann aber doch nicht gelandet, denn ich hatte ein paar Knäuel mehr geschickt bekommen, wie wir Teilnehmer waren. Für die Pulswärmer habe ich genau 1 Knäuel gebraucht. Ich habe das Knäuel vor dem Stricken geteilt, damit ich wusste wie viel ich für einen Pulswärmer an Garn zur Verfügung habe.

Das Garn

Hersteller: GGH Garn
Garn: Andania
Material: 100% Alpaka
Gewicht: 50 g
Lauflänge: 50 m
Nadelstärke: 6–7 mm
Maschenprobe (10x10cm): 18 Reihen und 14 Maschen
Verbrauch (ca.): 650 g
Pflegehinweise: Handwäsche

Ich liebe Alpaka Garne, diese Garn ist besonders fein. Als ich mit dem Sticken begann mochte ich eigentlich keine verzwirnten Garne, heute ist das zum Glück anders und weiß gar nicht warum ich das nicht mochte. Das Maschenbild bei verzwirnten Garnen ist ebenmäßiger, da der Faden gleichmäßig dick ist.

Maße

Anleitung

  • 24 Maschen mit einem 6mm Nadelspiel anschlagen und für 12 Reihen glatt rechts stricken
  • Nun habe ich erst die Anschlagkante mit einer Reihe halber Stäbchenmaschen umhäkelt, dafür habe ich den Endfaden genommen. (So konnte ich danach die Pulswärmer zu Ende sticken, bis das Garn der einen Hälfte aufgebraucht war.)
  • 4 Maschen abketten
  • beim Stricken der nächsten Reihe in der Lücke 4 neue Maschen anschlagen
  • 14 weitere Reihen glatt rechts stricken

Meine fertigen Pulswärmer

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachstricken 🙂

Ich träume jetzt von einem Pullover in dem Garn und wünsche euch noch einen schönen Tag

Signatur Natalie Green

Das Garn wurde mir von GGH Garne (Rebecca Magazin) für das Adventsbloggertreffen von www.montagsmaschen.de  zur Verfügung gestellt.

Write a comment